Bein eines Ultramarathon - Läufers
Bein eines Ultramarathon - Läufers
" 6. WATT - MOOR - ULTRA " - am 13. Juli 2019 - Start gegen Uhr 3:00 auf Neuwerk
" 6. WATT - MOOR - ULTRA "  -  am 13. Juli 2019 - Start gegen Uhr 3:00 auf Neuwerk

Gefahren im Watt

Wattlaufen birgt Gefahren, die realistisch eingeschätzt werden sollten:
Nicht unterschätzen, aber auch keine Panikmache!

Kleine Gefahren sind Muschelschnitte, Sonnenbrand durch die bes. Lichtreflexion, Ermüdung, weil man die Entfernung unterschätzt etc.

Große Gefahren entstehen durch Leichtsinn, Unkenntnis und Selbstüberschätzung.
Diese Gefahren können tödlich sein und sind es auch jedes Jahr für mehrere Wattwanderer!!

Die Gefahr besteht durch die aufkommende Flut und gelegentlich durch sehr plötzlichen Nebel, in dem fast immer die Orientierung verloren geht (Selbst für Einheimische ist dieser Nebel eine ernste Gefahr)
Bei Nebel - Gewitter oder Sturm muß ggf. der Start verschoben werden..

 

Allgmeines zum Laufen im Watt

 

Bekleidung

Infos folgen in den nächsten Tagen

Hier erhaltet Ihr weitere Informationen

Wilfried Seehafer

Watt-Moor-Ultra-60
Fitgerstraße 4
28209 Bremen

Kontakt

oder - einfach anrufen

 

+49 421 3469097

+49 172 4234371

 

oder dieses Kontaktformular benutzen.

Startzeit - und Zielschluss

ca Uhr 3.00 auf der Nordseeinsel NEUWERK

Zielschluss: Uhr 3.00 am 14. Juli 2019 in Spieka-Neufeld (FRIESENPARK)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Watt-Moor-Ultra-60